Sweden's Riksbank holds policy unchanged, sees first rate hike at end 2024



* Repo rate held at 0%

* Balance sheet unchanged through 2022

* Sees first hike at end of 2024

By Simon Johnson

STOCKHOLM, Nov 25 (Reuters) - Sweden's central bank left policy unchanged on Thursday, arguing that currently above-target inflation would ease back next year and pencilling in its first rate hike since the COVID-19 pandemic struck for the end of 2024.

The benchmark repo rate has been at zero since the start of 2020 and the Riksbank has been in no hurry to tighten policy despite a rapid recovery from the effects of the pandemic.

"If inflation is to be close to the target in the longer term, cost pressures need to increase more permanently. This requires continued support from monetary policy," the central bank said in a statement.

The Riksbank also stuck to plans to maintain its balance sheet through next year before allowing the portfolio to decrease gradually.

"While the Bank is in no rush to raise the repo rate, the insertion of a rate hike into the end of its three-year projection period means it is no longer as decidedly dovish," David Oxley, Senior European Economist at Capital Economics, said in a note.

The Swedish crown strengthened temporarily after the decision was published. EURSEK=

INFLATION CONUNDRUM

Central bankers around the world are grappling with the question of whether the currently high pace of inflation is a temporary effect of economies restarting after the pandemic, or more long-lasting, and when they should begin to rein in ultra-loose monetary policy.

The Bank of England, among others, has signalled policy tightening ahead while several smaller central banks, from Norway to South Korea, have already hiked rates.

In Sweden, headline inflation reached its fastest pace since the autumn of 2008 in October, but the Riksbank - which has already started tapering its asset purchase programme - has been convinced that price pressure is temporary.

The central bank said it expected inflation to fall back next year.

"The most important reason is that energy prices are not expected to rise as quickly next year," it said. "Another reason why inflation will slow down is that the bottlenecks will be resolved when growth enters a calmer phase."



Swedish rates and inflation Link



Reporting by Stockholm Newsroom; editing by Niklas Pollard and
Giles Elgood

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.