Tech stocks help Asian markets shake off China blues



By Alun John

HONG KONG, Oct 19 (Reuters) - Asian shares bounced on Tuesday, led by technology names across the region and as Chinese markets clawed back ground lost after disappointing economic data, while the improved investor confidence weighed on the safe-haven dollar.

MSCI's broadest index of Asia-Pacific shares outside Japan .MIAPJ0000PUS rose 1.05%. It is up about 6% since its 12-month low hit on Oct. 5, largely in line with a similar rally in world shares .MIWD00000PUS following a strong opening to the U.S. earnings season.

Futures also rose a little, suggesting a positive open to the European session. Pan-region Euro Stoxx 50 futures STXEc1 and FTSE futures FFIc1 both rose 0.13% while S&P 500 e-minis ESc1 gained 0.14%.

Technology stocks were at the forefront of Tuesday's gains in Asia, in line with moves in U.S. counterparts. The Hong Kong benchmark .HSI rose 1.26% with the tech sub index .HSTECH jumping 2.4%.

Japan's Nikkei .N225 gained 0.59, with technology investor SoftBank Group 9984.T leaping 3%.

Analysts said a Wall Street rally overnight which saw Apple AAPL.O , Facebook FB.O and Microsoft MSFT.O all rising was behind Asian tech share's strong day.

Chinese shares also rose, clawing back losses a day after the country reported its weakest economic growth in a year.

Chinese blue chips .CSI300 were 1% higher and the Shanghai Composite Index .SSEC gained 0.74%.

"Though China’s economic data is disappointing, the equity market is unevenly supported by certain sectors. Insurance and tech shares have rebounded from the previous decline, while health care and energy have gained with renewed domestic COVID outbreak and high coal prices," said Gary Ng, a senior economist at Natixis in Hong Kong.

"Externally, the improvement in global risk sentiment has also helped, which is shown in the weaker dollar index."

The dollar lost 0.28% against a basket of its major peers =USD , falling to its lowest level in October.

Sterling GBP=D4 the Australian dollar AUD=D3 and the New Zealand dollar NZD=D3 all hit month highs against the greenback in the Asian session, while the euro EUR= hit a two-week top.

However, analysts at CBA said they thought the dollar would likely resume its uptrend as "medium-term inflation pressures are building in the U.S. and as a result, we expect U.S. Fed Funds futures to start pricing a more aggressive rate hike cycle."

U.S. Treasury yields also edged lower in Asia, particularly in the middle of the curve.

Oil prices recouped earlier losses and rose on Tuesday, also supported as risk appetite returned to markets.

Brent crude LCOc1 rose 0.28% to $84.56 a barrel. U.S. crude CLc1 gained 0.44% to $82.8 a barrel.

Gold also gained on lower yields with the spot price XAU= rising 0.6% to $1,775.2 an ounce, though the metal remained well within its recent range.



World FX rates YTD Link
Global asset performance Link
Asian stock markets Link



Editing by Sam Holmes


Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.