Technology shares support European stocks with Fed meeting in focus



(For a Reuters live blog on U.S., UK and European stock markets, click LIVE/ or type LIVE/ in a news window)

* Tech stocks snap five-day losing streak

* Inditex drops after trading update

* UK Nov. CPI surges to more than 10-year-high

* FTSE 100 down for sixth session, worst streak since Mar. 2020 (Updates to close)

By Anisha Sircar and Shashank Nayar

Dec 15 (Reuters) - European shares rose on Wednesday helped by stronger technology and healthcare stocks, but weakness in the retail and energy sectors capped gains ahead of a Federal Reserve policy announcement.

The pan-European STOXX 600 .STOXX closed 0.3% higher to end a five-session losing streak. Technology stocks .SX8P led gains, adding 1.3% after a recent bout of selling while healthcare stocks .SXDP climbed 1.1%

A disappointing earnings update from Zara owner Inditex ITX.MC weighed on retail shares .SXRP and, along with lower oil stocks .SXEP , capped the broader gains.

Crude oil prices LCOc1 dropped for the third session on rising demand risks from the spread of the Omicron variant of the coronavirus.

Investors were cautious ahead of the Federal Reserve's monetary policy decision due at 1900 GMT as expectations are the central bank will hint at slowing its bond purchases.

"We do not expect a major hike cycle to start next year, as inflation peaks then, which should give the Fed more time to act and then see what the impacts are before being too aggressive," said Jeremy Gatto, a multi-asset portfolio manager at Unigestion.

"With Omicron uncertainty, and the big central bank meetings, it's going to mean more choppiness going into the weeks ahead."

The STOXX 600 is up about 1.7% so far in December, in what is typically a strong month for global equity markets.

London's FTSE 100 dropped 0.7%, a sixth consecutive decline and the worst losing streak since the pandemic hit in March 2020, on weakness in retail .FTNMX404010 , oil .FTNMX601010 and travel stocks .FTNMX405010 .

Data showed British consumer price inflation soared to a more than 10-year high of 5.1% year-on-year in November ahead of the Bank of England's meeting on Thursday.

The European Central Bank is also meeting on Thursday, with policymakers expected to decide how to adapt the bank's regular asset purchase programme (APP) once the much larger pandemic-fighting PEPP scheme ends in March.

Sweden's H&M HMb.ST fell 2.8% after the company's quarterly sales matched expectations but analysts flagged sales in China as a concern. Sales at Inditex and H&M are back at pre-pandemic levels or better.

Support services provider DCC DCC.L jumped 9.0% after announcing its acquisition of Almo Corp for about $610 million.

Shares of IAG ICAG.L dropped 5.1% after the British Airways parent said it was in advanced talks to cancel its purchase of rival Air Europa from Spain's Globalia.

Swedish bank SEB SEBa.ST slipped 2.2% on being hit with a 511 million euro ($575 million) tax demand from Germany.

($1 = 0.8872 euros)


Reporting by Anisha Sircar in Bengaluru; Editing by Kirsten Donovan

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.