The race to the exit



A look at the day ahead in markets from Saikat Chatterjee.

A big week in markets is about to get bigger.

A day after the European Central Bank took markets by surprise by signalling not just rates lift off in July but possibly a bigger move in September to contain high inflation, May U.S. inflation data could show another hot reading.

Headline inflation is expected to match April's 8.3% reading, meaning pressure to go big and fast on rate hikes.

Economists expect no respite from an aggressive Fed -- analysts expect two 50 basis point rate hikes in June and July in the latest Reuters poll.

And pressure is rising on other central banks to follow suit, with the Bank of England and Sweden's Riksbank expected to hike rates again next week. The Swiss National Bank also meets next week.

While the rush to exit easy monetary policy making has accelerated from Australia to Canada, the bad news for markets is that soaring inflation shows no signs of retreating.

The cost of filling an average family car with petrol in Britain hit 100 pounds ($125.06) for the first time this week and the pressure is only expected to intensify on household budgets as the peak summer season gets underway.

Exacerbating the price pressure is tightening supply due to reduced imports from Russia. Goldman Sachs predicts Brent crude oil prices to average $140 between July and September, a 16% increase from current levels.

China's COVID situation is becoming a worry again for investors after Shanghai put more districts in lockdown to conduct testing after community infections rebounded and Beijing tightened restrictions in another district.

Markets are reflecting the gloomy outlook with world stocks set for its biggest weekly drop in more than a month, while European and U.S. stock futures are in the red on the last trading day of a volatile week.

The euro is struggling to stay above the $1.06 levels while bond yields are a touch higher.

Key developments that should provide more direction to markets on Friday:

- U.S. May inflation: Poll: 8.3%, previous 8.3%

- State Street denies interest in buying Credit Suisse

- Defying global surge, China's factory inflation hits 14-month low

- Beijing gives initial nod to revive Ant IPO after crackdown cools-sources

- Central Bank of Russia meets

- University of Michigan inflation survey

($1 = 0.7996 pounds)



US CPI and bond yields Link



Reporting by Saikat Chatterjee; Editing by Dhara Ranasinghe

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.