Turkey inflation hits new 24-year high of 83% after rate cuts



ISTANBUL, Oct 3 (Reuters) - Turkish annual inflation climbed to a new 24-year high of 83.45% in September, data showed on Monday, still lower than forecast, after the central bank surprised markets by cutting rates twice in the last two months.

Despite soaring prices, the central bank was expected to cut its policy rate again this month, after President Tayyip Erdogan called for single-digit interest rates by the end of the year.

Inflation has surged since November last year, as the lira slumped following cuts to the policy rate by the central bank, in an unorthodox easing cycle long sought by Erdogan.

Month-on-month, consumer prices rose 3.08%, the Turkish Statistical Institute said, less than a Reuters poll forecast of 3.8%. Annually, consumer price inflation was forecast to be 84.63%.

It was the highest annual figure since July 1998, when it stood at 85.3% and Turkey was battling to end a decade of chronically high inflation.

September inflation was driven by transport prices, which surged nearly 118% year-on-year, while food and non-alcoholic drinks prices jumped 93.05%.

Despite the relentless rise in inflation, Erdogan said last week he had advised the central bank to lower its policy rate at its upcoming meetings, a day after saying he expects interest rates to come down to single digits by year-end.

JP Morgan said inflation was likely to remain in the "abnormally high range until policies get orthodox," adding that it expects the easing cycle to "continue until it cannot."

"Monetary policy decisions have become disconnected from macro fundamentals and have become almost irrelevant for short-term inflation dynamics," it said in a note.

'RECESSIONARY FORCES'

Global recessionary forces, their impact on commodity prices and the pace of the lira's depreciation will be the main determinants of inflation, JP Morgan added.

After the data, the lira TRYTOM=D3 traded at 18.5620 against the dollar, weakening from a close of 18.5060 on Friday. It stood at 18.5660 at 1302 GMT.

The currency has been less reactive to economic data and Erdogan's comments than in the past, largely due to the central bank adopting a more dominant role in the forex market since December.

Goldman Sachs said it now expects the central bank to cut its policy rate by 100 basis points every month until the end of the year.

The bank cut its policy rate by 200 basis points to 12% in the last two months, going against a global tightening cycle despite the sustained rise in inflation, surging energy prices and the lagged effect of the lira's decline.

Last year's rate cuts had triggered a currency crisis that wiped 44% off the lira's value against the dollar in 2021. It has weakened some 29% this year to fresh all-time lows.

Last week's Reuters poll had shown that annual inflation was expected to decline to 72% by the end of 2022.

The government has said inflation will fall with its economic programme prioritising low rates to boost production and exports with the aim of achieving a current account surplus.

The domestic producer price index was up 4.78% month-on-month in September for an annual rise of 151.50%.
Reporting by Berna Suleymanoglu, Halilcan Soran in Gdansk and Marc Jones in London; Writing by Daren Butler; Editing by Jonathan Spicer, Andrew Heavens and Josie Kao

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.