UK retail sales plunge, underlining risk of recession



* UK retail sales drop 1.6% m/m in August vs 0.5% forecast

* ONS says all retail sectors affected by decline

* Data underline recession risk in UK

* Primark, ASOS and Ocado have all warned on profit this month

By Andy Bruce

LONDON, Sept 16 (Reuters) - British retail sales fell much more than expected in August, in another sign that the economy is sliding into recession as the cost of living crunch squeezes households' disposable spending.

Retail sales volumes dropped by 1.6% in monthly terms in August, the Office for National Statistics said - the biggest fall since December 2021 and worse than all forecasts in a Reuters poll of economists that had pointed to a 0.5% fall.

The data are likely to add to worries about the strength of demand in Britain's economy. UK fashion retailers Primark ABF.L and ASOS ASOS.L and online supermarket Ocado Retail OCDO.L have all warned about their profits this month.

The pound slid further towards $1.14 on the back of the data.

"With a difficult winter to come, it will come as a worry to retailers that shoppers have already reined in their spending despite the hot summer," said Lynda Petherick, retail lead at Accenture.

All of the main retail sectors - food stores, non-food stores, non-store retailing and fuel - fell over the month for the first time since July 2021, when COVID-19 restrictions on hospitality were lifted, the ONS said.

The period of mourning following the death of Queen Elizabeth poses another challenge to retailers, with widespread business closures due on Monday to mark the queen's funeral.

"The sombre atmosphere in the UK this week and news of slow economic growth will be adding to the sense of concern among retailers as the weather gets colder," Petherick said.

Although inflation dipped below 10% last month, households are still grappling with the biggest price increases since the early 1980s, caused mostly by surging energy prices in the aftermath of Russia's invasion of Ukraine.

The ONS said people cut back on furniture purchases last month.

"Feedback from retailers suggests that consumers are cutting back on spending because of increased prices and affordability concerns," it said.



GRAPHIC-UK retail sales slide back to 2019 levels Link



Additional reporting by James Davey, editing by William James
and Hugh Lawson

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.