UK Stocks-Factors to watch on April 28



April 28 (Reuters) - Britain's FTSE 100 index .FTSE is seen opening higher on Thursday, with futures FFIc1 up 0.73%.

* BARCLAYS: Barclays BARC.L put share buyback plans on hold due to scrutiny by U.S. regulators of a trading blunder it announced last month, piling early pressure on new CEO C.S. Venkatakrishnan.

* GLENCORE: Miner and trader Glencore GLEN.L lowered its 2022 production outlook on copper, zinc and cobalt after operational challenges and COVID-related absenteeism in the first quarter drove output for some metals lower.

* UNILEVER: Unilever ULVR.L beat first-quarter sales forecasts as the maker of Dove soap and Ben & Jerry's ice cream hiked prices by more than 8% to offset higher supply chain and energy costs, more than outweighing a dip in sales volumes.

* SAINSBURY'S: Supermarket group Sainsbury's SBRY.L followed market leader Tesco TSCO.L in warning of lower profit for the current year due to soaring inflation, taking the shine off a more than doubling in profit for its 2021-22 year.

* LANCASHIRE: Lloyd's of London insurer Lancashire Holdings LRE.L estimates its net losses from the Ukraine conflict at around $20-30 million and within its risk tolerances, it said.

* WHITBREAD: Premier Inn owner Whitbread WTB.L swung to an annual profit as holiday bookings regained momentum after Britain gradually eased its COVID-19 pandemic restrictions.

* SMITH & NEPHEW: Smith+Nephew SN.L beat analysts' expectations for first-quarter sales, helped by robust demand for the British company's medical products and a rebound in elective surgeries that were delayed during the COVID-19 pandemic.

* INCHCAPE: Car distributor Inchcape INCH.L said it has agreed to sell its Russian business to local management, while reporting a 13% jump in first-quarter revenue.

* ST. JAMES'S PLACE: Wealth manager St. James's Place SJP.L reported a rise in its funds under management for the first quarter as clients looked for ways to mitigate long-term risks on the back of inflationary pressures and geopolitical uncertainties.

* DS SMITH: Cardboard maker DS Smith SMDS.L expects to book a one-off charge of 30 million pounds ($37.6 million) to account for losses from its Ukrainian business following Russia's invasion.

* SHELL: Shell SHEL.L tightened its restrictions on buying Russian oil, saying it would no longer accept refined products with any Russian content, including blended fuels.

* FTSE 100: London's FTSE 100 edged up on Wednesday, driven by gains in miners and strong corporate updates, although a fall in cyclical stocks and industrial software company Aveva Group capped its rise.

* For more on the factors affecting European stocks, please click on:

TODAY'S UK PAPERS

> Financial Times

> Other business headlines


Reporting by Amna Karimi in Bengaluru

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.