U.S., Britain launch energy partnership to boost supplies



LONDON, Dec 7 (Reuters) - The United States and Britain announced on Wednesday an energy partnership aimed at sustaining a higher level of liquefied natural gas (LNG) exports to Britain and collaborating on ways to increase energy efficiency.

Britain and other European countries have turned to the United States as they try to reduce their reliance on Russian energy supplies following Moscow's invasion of Ukraine begun in February.

"This partnership will bring down prices for British consumers and help end Europe's dependence on Russian energy," British Prime Minister Rishi Sunak said in a statement.

The "UK-US Energy Security and Affordability Partnership" will also aim to drive investment in clean energy and exchange ideas on energy efficiency and reducing demand for gas.

Household energy bills have hit record highs this year following Russia’s invasion of Ukraine forcing the UK government to cap costs and subsidise the difference, a measure analysts forecast could cost up to 42 billion pounds ($51 billion) over the 18 months the cap is in place.

Western countries are also attempting to cap how much Russia can profit from the rise in energy costs that has followed its invasion of Ukraine.

The G7 - which includes Britain and the United States - has agreed a $60 per barrel price cap on Russian seaborne crude oil.

The United States became the world's largest LNG exporter in the first half of 2022, U.S. Energy Information Administration data showed as the country rapidly increased its export capacity and high prices, particularly in Europe led to higher exports.

Britain said the United States would aim to export 9-10 billion cubic metres of LNG over the next year under the agreement, maintaining the increase in exports seen this year.

Refinitiv Eikon data showed Britain has imported around 11 billion cubic metres (bcm) of gas from the United States so far in the first 11 months of 2022, up from 4 bcm in 2021.

Sunak met U.S. President Joe Biden at the G20 in Indonesia last month, where Sunak highlighted the importance of the United States as an economic partner even without a free trade deal. Talks on a free trade agreement are suspended.

On Wednesday, Junior Trade Minister Greg Hands will begin a visit to the United States, where he is announcing a memorandum of understanding on trade with South Carolina, the third such agreement with a U.S. state aimed at boosting trade missions and sharing expertise.

($1 = 0.8201 pounds)
Reporting by Alistair Smout and Susanna Twidale; editing by Barbara Lewis

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.