Wacker Chemie invests 100 million euros in mRNA factory



By Zuzanna Szymanska

BERLIN, July 5 (Reuters) - Chemicals group Wacker Chemie WCHG.DE has commissioned construction firm Exyte to build a plant for mRNA components, a medical technology first widely used in COVID-19 vaccines, in an investment of 100 million euros ($102.97 million).

Wacker said on Tuesday the German state would pay an annual fee to reserve about half of its capacity for its pandemic preparedness programme but declined to say if and how much the state had paid for the construction.

The rest of the capacity can serve customers developing other uses for the mRNA technology including cancer therapy once the plant is completed in July 2024, Exyte said.

The chemicals maker is one of five partners that signed deals with the German government, which has earmarked 2.861 billion euros to supply the country with vaccines in any future pandemic outbreaks through 2029.

The rest of the capacity can serve other customers once the plant is completed in July 2024, Exyte said.

"The mRNA technology is a real quantum leap that will revolutionize cancer therapy, for example," Exyte Chief Executive Wolfgang Buechele told Reuters in an interview.

"With mRNA, drugs go to the exact part of the body where they are supposed to work. Now, if you take an aspirin for a headache, most of the active substance has no effect at all because it reaches places where it is not needed," he said.

Exyte builds facilities for chipmakers, drugmakers and software companies using a patented rapid modular construction system, which allows it to halve the usual construction time.

It has been focusing on its semiconductor plant business because it is the most profitable - with prices in the four- rather than three-digit million range - but it plans to grow its pharmaceutical plant business as well, Buechele said.

"Medicine is undergoing fundamental changes," said Buechele, who was the CEO at world's largest industrial gases company Linde LIN.N , LINI.DE from 2014 to 2016 before taking over as the boss of Exyte in 2017.

"This is why flexibility is more and more important when setting up production capacities," he said, adding the company aimed to double the share of drug plants in its revenue to 15% in 2027, with total sales amounting to 10 billion euros.

Exyte, whose customers include Infineon IFXGn.DE , Pfizer PFE.N , Sanofi SASY.PA and IT giants from Silicon Valley, makes 7% of sales from drug factories, while semiconductor plants make up 87% and data centres about 4%, the CEO said. ($1 = 0.9712 euros)
Reporting by Zuzanna Szymanska Editing by Madeline Chambers and David Evans

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.