Wall St posts third straight quarterly loss as inflation weighs, recession looms



(For a Reuters live blog on U.S., UK and European stock markets, click

or type LIVE/ in a news window.)

*

S&P 500 notches largest September percentage drop, longest streak of quarterly declines since Great Recession

*

Core inflation data hotter than expected

(Updates to market close)

By Stephen Culp

NEW YORK, Sept 30 (Reuters) - The S&P 500 closed the books on its steepest September decline in over a decade on Friday, skidding across the finish line of a tumultuous quarter fraught with historically hot inflation, rising interest rates and recession fears.

All three major indexes ended sharply lower, having quashed a brief rally early in the session.

The S&P and the Dow notched their third consecutive weekly declines, and all three indexes posted their second straight monthly losses.

In the first nine months of 2022, Wall Street suffered three quarterly declines in a row, the longest losing streak for the S&P and the Nasdaq since 2008 and the Dow's longest quarterly slump in seven years.

"It's another ugly day to end an ugly quarter in what’s looking like a very ugly year," said Ryan Detrick, chief market strategist at Carson Group in Omaha, Nebraska. "Investors will look back and realize this was the year the Fed pulled a total 180 on their views on inflation and quickly turned incredibly hawkish."

The Federal Reserve has rattled markets by engaging in its most relentless series of interest rate hikes in decades in order to rein in stubbornly high inflation, which has many market participants eyeing key economic data for signs of a looming recession.

"The realization that the Fed is doing anything they can to combat 40-year-high inflation has investors worried they will push the economy over the edge and into recession," Detrick added.

The Commerce Department's personal consumption expenditures (PCE) report did little to assuage those fears, showing that while consumers continue to spend, the prices they are paying have accelerated, drifting further beyond the Fed's inflation target and all but ensuring the central bank's hawkish monetary policy will continue longer than investors had hoped.

Recession fears also echoed through dire warnings from Nike Inc NKE.N and cruise operator Carnival Corp CCL.N , both citing inflation-related margin pressures.

According to preliminary data, the S&P 500 .SPX lost 51.74 points, or 1.42%, to end at 3,588.73 points, while the Nasdaq Composite .IXIC lost 153.77 points, or 1.43%, to 10,583.73. The Dow Jones Industrial Average .DJI fell 467.12 points, or 1.60%, to 28,758.49.

Corporate earnings reports for the quarter that ends with Friday's closing bell will begin landing in a few weeks, and analyst expectations are trending downward.

Analysts now see annual S&P 500 earnings growth of 4.5%, on aggregate, down from the 11.1% estimate when the quarter began.

Quarter-end fund reallocations and so-called "window dressing" is likely contributing to the session's volatility.
Reporting by Stephen Culp; Additional reporting by Ankika Biswas and Shreyashi Sanyal in Bengaluru; Editing by Jonathan Oatis

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.