Wheat at two-week low on USDA crop report; soybeans down



* U.S. report shows better-than-expected winter crop condition

* Australia raises wheat crop forecast to record 34.4 mln T

By Naveen Thukral

SINGAPORE, Nov 30 (Reuters) - Chicago wheat slid to a two-week low on Tuesday after a U.S. report showed the condition of the winter crop was better than expected and eased concerns over world supplies.

Soybeans dropped for a fifth consecutive session while corn was little changed.

"Wheat supply issues have been more or less priced in the market," said one Singapore-based trader. "We have a big crop coming out of Australia, even though there are quality issues."

The most-active wheat contract on the Chicago Board Of Trade (CBOT) Wv1 lost 0.4% to $8.19-1/4 a bushel by 0507 GMT, near the session low of $8.18 a bushel - the weakest since Nov. 16.

Soybeans Sv1 gave up 0.2% to $12.39-1/2 a bushel and corn Cv1 was unmoved at $5.82-1/4 a bushel.

For the month, wheat and corn are set to end November on a positive note, while soybeans are down.

The U.S. Department of Agriculture (USDA) in its last weekly crop progress report for 2021 on Monday rated 44% of U.S. winter wheat in good-to-excellent condition, steady with the previous week, despite trade expectations for a slight decline.

Australia's chief commodity forecaster raised its official estimate for the 2021/22 crop.

Global wheat markets had rallied early last week on concerns that excessive harvest-time rains damaged wheat crop quality amid strong demand.

Egypt's state grains buyer, the General Authority for Supply Commodities, said on Monday it bought 600,000 tonnes of wheat in an international tender for Jan. 9-20 shipment.

The U.S. corn and soybean harvests are virtually complete, with the USDA reporting both crops as 95% harvested by Nov. 21.

The U.S. soybean crush in October likely jumped to a nine-month high of 5.868 million short tons, or 195.6 million bushels, according to the average forecast of nine analysts surveyed by Reuters ahead of a monthly USDA report.

Large speculators raised their net long position in CBOT corn futures in the week ended Nov. 23, regulatory data released on Monday showed.

The Commodity Futures Trading Commission's weekly commitments of traders report also showed that non-commercial traders, a category that includes hedge funds, trimmed their net short position in CBOT wheat and switched to a net long position in soybeans.
Reporting by Naveen Thukral; Editing by Sherry Jacob-Phillips and Subhranshu Sahu

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.