Wheat tumbles to 3-month low in broad sell-off over China COVID protests



*

Wheat falls with wider markets on China protest concerns

*

Technical selling, competition from Black Sea weaken wheat

*

Soybeans rise on export sales, renewable fuel talk

By Rod Nickel

WINNIPEG, Manitoba, Nov 28 (Reuters) - Chicago wheat fell on Monday to a three-month low, as commodity and equity markets dropped on concern about the impact of rare protests in China against its strict anti-COVID-19 policy.

Cheap supplies from Russia and elsewhere in the Black Sea are adding competition for U.S. wheat, and prices have slipped to levels low enough to spur technical selling, analysts and traders said.

Chicago Board of Trade most-active wheat fell 2% to $7.80-3/4 a bushel, after earlier hitting $7.73-1/4, its lowest since Aug. 22.

Funds were likely extending short positions with wheat prices so low, and modest precipitation last week in parts of Texas and Oklahoma may have improved winter wheat growing conditions, said Terry Reilly, senior commodity analyst at Futures International.

Corn Cv1 ended mixed, and spread trades involving simultaneous purchases of corn and sales of wheat may have underpinned the grain, Reilly said.

Soybeans gained 1.5% to settle at $14.57-1/4 a bushel, supported by U.S. Department of Agriculture's report of an export sale of 110,000 tonnes to unknown destinations.

A spike in soyoil prices mid-session also pulled soybeans up. Those gains were related to bullish expectations for the U.S. Environmental Protection Agency's annual setting of renewable volume obligations for transportation fuel, said Mike Zuzolo, president of Global Commodity Analytics.

Zuzolo said dry weather in central-west Brazil added soybean support.

Global markets including crude oil and equities fell on Monday as widespread and rare protests in China against stringent COVID-19 curbs sparked a wave of selling on concerns about growth expectations.

Competition for U.S. wheat is also hitting prices, said Matt Ammermann, StoneX commodity risk manager.

"Russian wheat continues to be offered at about the cheapest prices in world export markets which is negative for the export prospects of U.S. wheat," Ammermann said.

"Weather remains positive for export shipping in the Black Sea and we could see large volumes of Russian wheat shipments in December."

Russian and Ukrainian wheat were bought by Egypt on Thursday.
Reporting by Rod Nickel in Winnipeg, Manitoba, and Michael Hogan in Hamburg; Additional reporting by Naveen Thukral in Singapore; Editing by Alexander Smith, Shailesh Kuber and Grant McCool

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie besonders nutzerfreundlich zu gestalten. Mehr darüber und Ihre Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.