XM spendet an das Krankenhaus in Famagusta für den Kampf gegen Covid-19

Veröffentlicht am 31/03/2020 10:52 GMT. Lesen Sie mehr CSR

Am 30. März überreichte XM eine Spende an das Krankenhaus Famagusta in Zypern. Mit der Spende soll der aktuelle Kampf gegen Covid-19 unterstützt werden.

Die bisher beispiellos schnelle Ausbreitung von Coronavirus-Infektionen hat weltweit unzählige Krankenhäuser und Kliniken an den Rand des Zusammenbruchs gebracht. Auch Zypern wurde nicht verschont. Das Krankenhaus von Famagusta, das als medizinische Versorgungseinrichtung für Patienten mit dem neuartigen Coronavirus dient, ist ebenfalls mit einer dramatischen Notsituation konfrontiert. Die wachsende Zahl von Patienten, die an der tödlichen Krankheit leiden, stellt eine ernsthafte Bedrohung dar.

Die Spende von XM an das Krankenhaus von Famagusta ist ein Beitrag für den Bedarf des medizinischen Personals im Umgang mit Notfallsituationen und für die erforderliche medizinische Ausrüstung auf der Intensivstation.

Wir sind mitten in einer Zeit, in der Ärzte und Mitarbeiter des Gesundheitswesens direkt an der Front stehen und bei ihrer lebensrettenden Arbeit wegen der täglichen Berührung mit Covid-19 einer großen Gefährdung ausgesetzt sind. Wenn wir alle Hand in Hand zusammenarbeiten, können wir denjenigen helfen, die unsere Gesundheit sichern und letztendlich hoffentlich das Virus besiegen.