Marge und Hebelwirkung

7 Anlageklassen - 16 Handelsplattformen - Über 300 Finanzinstrumente
Handel mit Forex, Aktien, Rohstoffen, Edelmetallen, Energien, Aktienindizes und Kryptowährungen bei XM.

Flexibler Hebel von 1:1 bis zu 888:1

Bei XM haben Kunden Flexibilität beim Handel mit einheitlichen Margin-Anforderungen und Hebeln von 1:1 bis 888:1.

Über Margin

Marge ist der Sicherheitsbetrag um irgendwelche Kreditrisiken zu decken, die während Ihrer Handelsoperationen entstehen

Die Marge wird als Prozentsatz der Größe der Position ausgedrückt (z.b. 5% oder 1 % ), und der einzige wirkliche Grund um Kapital auf Ihrem Handelskonto zu haben, ist die Sicherstellung einer ausreichende Marge zu gewährleisten. Bei einer Marge von 1%, erfordert beispielsweise eine Position von $1.000.000 eine Einzahlung von $10.000.

Um neue Handelsaufträge erteilen zu können, muss die Margin auf Ihrem Handelskonto100% oder höher betragen. Andernfalls führen neue Trades dazu, dass die Sicherheitsleistung das gesamte Handelskonto umfasst.

Über Hebelwirkung

Die Verwendung von Hebeln bedeutet, dass Sie größere Positionen handeln können, als das Sie Geld auf Ihrem Handelskonto haben. Die Hebelwirkung wird als ein Verhältnis ausgedrückt, zum Beispiel 50:1, 100:1 oder 500:1. Angenommen Sie haben $1.000 auf Ihrem Handelskonto, und Sie handeln eine Ticket Größe von 500.000 USD/JPY, ist Ihre Hebelwirkung mit 500:1 gleichzusetzen.

Wie wäre es möglich 500-mal den Betrag, den Sie zur Ihrer Verfügung haben, zu handeln? Bei XM haben Sie eine freie Kurzzeitkrediterlaubnis wann immer Sie auf Marge handeln: dies ermöglicht Ihnen einen Betrag zu kaufen, welcher Ihren Kontowert überschreitet. Ohne diese Erlaubnis würden Sie nur im Stande sein, Positionen von 1,000 $ auf einmal zu kaufen oder verkaufen.

Die XM Hebelwirkung

Abhängig von der Art des Kontos, das Sie bei XM eröffnen, haben Sie beim Hebel die Auswahl von 1:1 bis888:1. Die Margin-Anforderungen ändern sich nicht im Laufe der Woche, und es gibt keine Erhöhungen über Nacht oder an Wochenenden. Zudem können Sie bei XM die Erhöhung oder Senkung Ihres gewählten Hebels beauftragen.

Hebel Risiko

Auf der einen Seite, können Sie durch die Verwendung der Hebelwirkung von einer relativ kleinen Investition einen erheblichen Gewinn erzielen. Auf der anderen Seite, können Ihre Verluste drastische Auswirkungen haben, wenn Sie kein ordnungsgemäßes Risikomanagement anwenden.

XM bietet einer Hebelwirkung Breite an, die Ihnen hilft Ihre bevorzugte Risikostufe zu wählen. Zur gleichen Zeit empfehlen wir keinen Handel nah an der Hebelwirkung 888:1 aufgrund des hohen Risikos, welches es mit sich bringen würde.

Marge Überwachung

Bei XM können Sie Ihre Echtzeit-Risikogefährdung kontroliieren, indem Sie Ihre Marge und Ihre freie Marge überwachen.

Die verwendete und freie Marge bilden zusammen Ihr Eigenkapital (Equity). Verwendete Marge bezieht sich auf die Menge des Geldes die Sie benötigen, um den Handel halten zu können, (z.B. wenn Sie Ihr Konto mit einem Hebel von 100:1 festlegen, ist die Marge, die Sie benötigen 1 % Ihrer Handels-Größe). Freie Marge ist der Geldbetrag, den Sie auf Ihrem Handelskonto gelassen haben und ändert sich entsprechend nach Ihrem Eigenkapital. Sie können weiter Positionen damit öffnen, oder allfällige Verluste damit absorbieren.

Margin Call

Obwohl jeder Kunde voll verantwortlich für die Überwachung seiner Handelskontoaktivität ist, folgt XM einer Margin-Call-Politik, um zu garantieren das Ihr maximal mögliches Risiko Ihr Eigenkapital nicht überschreitet.

Sobald Ihr Eigenkapital unter 50 % Marge fällt, welches benötigt wird um die Position aufrecht zu erhalten, geben wir Ihnen einen Margin Call als Warnung, dass nicht genügend Eigenkapital für die offene Positionen zu Verfügung steht.

Im Falle dass Sie ein Kunde sind, der es gewohnt ist per Telefon zu handeln und wir denken, dass Sie Ihre offenen Positionen nicht aufrechterhalten können, werden Sie einen a „Margin-Call“ von unseren Dealern erhalten, um Ihnen zu empfehlen, einen ausreichenden Betrag einzubezahlen, um Ihre offenen Positionen aufrechtzuerhalten.

Stop-out Level

Das Stop-Out-Niveau ist die Eigenkapitalhöhe, bei der Ihre offenen Positionen automatisch geschlossen werden. Bei Handelskonten der Arten XM ZERO, MICRO und STANDARD beträgt das Stop-Out-Niveau 20%.

Cookie-Richtlinie: XM.COM verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.