XM bietet keine Dienstleistungen für Personen mit Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika an.

Dollar touches 2-week high, euro weaker as market bets on rate cuts



<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml"><head><title>FOREX-Dollar touches 2-week high, euro weaker as market bets on rate cuts</title></head><body>

Updated at 1533 GMT

By Hannah Lang and Samuel Indyk

WASHINGTON/LONDON, Dec 6 (Reuters) -The U.S. dollar touched a two-week high on Wednesday, while the euro was weak across the board as markets ramped up bets that the European Central Bank (ECB) will cut interest rates as early as March.

Although markets are still pricing at least 125 basis points of interest rate cuts from the U.S. Federal Reserve next year, the dollar was able to hold steady as rate cut bets for other central banks intensified.

The dollar index =USD, which measures the currency against six other majors, was last down 0.01% at 103.95, having touched a two-week high of 104.10 earlier.

The euro EUR=EBS was down 0.09% to $1.0785 after hitting a three-week low.

Traders are now betting that there is around an 85% chance that the ECB cuts interest rates at the March meeting, with almost 150 basis points worth of cuts priced by the end of next year. Influential ECB policymaker Isabel Schnabel on Tuesday told Reuters that further interest rate hikes could be taken off the table given a "remarkable" fall in inflation.

"Markets have aggressively priced in rate cuts, without any kind of confirmation from central banks," said Adam Button, chief currency analyst at ForexLive in Toronto. "As December continues, we need either a change in tune from central bankers or a repricing in markets."

The euro also touched a three-month low against the pound EURGBP=D3, a five-week low versus the yen EURJPY=EBS and a 6-1/2 week low against the Swiss franc EURCHF=EBS.


'A BIT OVERBOARD'

The ECB will set interest rates on Thursday next week and is all but certain to leave them at the current record high of 4%. The Fed and Bank of England are also likely to hold rates steady next Wednesday and Thursday respectively.

The Bank of Canada on Wednesday held its key overnight rate at 5% and, in contrast to its peers, left the door open to another hike, saying it was still concerned about inflation.

Traders have priced around a 60% chance of the U.S. central bank cutting rates in March, according to CME's FedWatch tool. FEDWATCH

The widely expected rate cuts from the Fed will result in the dollar loosening its grip on other G10 currencies next year, dimming the outlook for the greenback, according to a Reuters pollof foreign exchange strategists.

"Markets have gone a bit overboard with pricing in a very aggressive path of rate cuts through next year," said Aninda Mitra, head of Asia macro and investment strategy at BNY Mellon Investment Management, adding that there could be a snapback should the Fed drive home the message more forcefully that it is not about to cut rates anytime soon.

The spotlight in Asia was on China, as markets grappled with rating agency Moody's cut to the Asian giant's credit outlook.

The offshore Chinese yuan CNH=D3 fell 0.02% to $7.1719 per dollar, a day after Moody's cut China's credit outlook to "negative".

China's major state-owned banks stepped up U.S. dollar selling forcefully after the Moody's statement on Tuesday, and they continued to sell the greenback on Wednesday morning, Reuters reported.

Elsewhere in Asia, the Japanese yen JPY=D3 was 0.03% weaker versus the greenback at 147.18 per dollar. The Australian dollar AUD=D3 rose 0.5% to $0.6584.

In cryptocurrencies, bitcoin BTC=BTSP eased 0.3% to $43,943 having surged above $44,000 earlier in the session.

The world's largest cryptocurrency has gained 150% this year, fueled in part by optimism that a U.S. regulator will soon approve exchange-traded spot bitcoin funds (ETFs).



Reporting by Hannah Lang in Washington and Samuel Indyk in London; additional reporting by Ankur Banerjee in Singapore; Editing by Christina Fincher and Mark Potter

</body></html>

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.