XM bietet keine Dienstleistungen für Personen mit Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika an.

Flutter sees FY earnings at bottom of range, to delist in Dublin



<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml"><head><title>UPDATE 2-Flutter lowers full year earnings forecast, shares tumble</title></head><body>

Flutter sees FY EBITDA growing to 1.44 bln pounds

Q3 revenues up 13% on constant FX, Australia a drag

Dublin-based group to list from Irish stock exchange

Adds share price in paragraph 3, analyst quote in paragraph 8

By Padraic Halpin

DUBLIN, Nov 9 (Reuters) -Flutter expects recent customer friendly sports results to push full-year earnings excluding the nascent U.S. market to the bottom of its previously forecast range, sending shares in the world's largest online betting company sharply down on Thursday.

Flutter FLTRF.L also said weakness in the Australian horse racing market is set to continue into 2024 after third quarter revenues there fell 7% year-on-year on a constant currency basis. Reported group revenues were up 8% or 13% in constant currency terms.

Shares in the Paddy Power, Betfair and Fanduel owner, up 21% this year before the trading update, were down 11% in early trading.

Flutter said in August that it expected full-year adjusted ex-U.S. core profit to rise to between 1.44 billion and 1.6 billion pounds ($1.77 billion to $1.97 billion).

A winning streak for gamblers in September and October cost 50 million pounds with adverse foreign exchange movements adding a further 30 million pound hit.

Flutter became the first online betting operator to turn a profit in the United States in the first half and said on Thursday that it expects full-year U.S. earnings of 140 million pounds versus its previous estimate of 90 million to 190 million pounds.

Analysts polled by Refinitiv had expected total core profit of 1.65 billion pounds versus the 1.58 billion Flutter guided on Thursday.

"Overall, this is a disappointing update from Flutter," Goodbody analyst David Brohan wrote in a note.

Rival 888 Holdings 888.L lowered its annual core profit expectations in September after a 10% decline in third-quarter revenue while Ladbrokes owner Entain ENT.L also warned on annual and third-quarter online net gaming revenue.

Flutter's gaming revenue far outperformed sports betting in the quarter. Overall revenue in its largest division, U.S. market-leading brand Fanduel, rose 20% on a constant currency basis, compared with first-half growth of 63%.

Revenue also increased by a softer 19% in its international division, which is led by Italian market leader Sisal. UK and Ireland revenue was up 11% where Flutter said it continued to take market share.

The Dublin-based group also announced plans to delist from Euronext Dublin when it adds a New York listing early next year, the latest blow for the Irish bourse following the recent exit of building materials giant CRH CRH.N and imminent departure of packaging group Smurfit Kappa SKG.I.


($1 = 0.8139 pounds)



Reporting by Padraic Halpin;
Editing by Mark Potter, David Goodman and Emelia Sithole-Matarise

</body></html>

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.