XM bietet keine Dienstleistungen für Personen mit Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika an.

Japan's capital expenditure slows, keeps recession risk intact



<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml"><head><title>UPDATE 3-Japan's capital expenditure slows, keeps recession risk intact</title></head><body>

Firms increase capex by 3.4% yr/yr in Q3, slowing from Q2

Recurring profits up 20.1% in Q3 from year-before levels

Slowing in spending casts doubt on BOJ's rosy scenario

Adds analysts quotes in paragraph 3, 9-10, forecasts on revised GDP in paragraph 8

By Takaya Yamaguchi and Leika Kihara

TOKYO, Dec 1 (Reuters) - Japan's capital expenditure growth slowed in July-September despite companies reaping solid profits, data showed on Friday, casting doubt on the central bank's view that robust corporate spending will underpin a fragile economic recovery.

The reading is unlikely to lead to a big revision inpreliminary gross domestic product (GDP) data, which showed the world's third-largest economy shrank for the first time in three quarters in July-September.

"It's true capital expenditure is rising as a trend. But given corporate profits are renewing historical highs, it's hard to say firms are more actively spending the money on plant and equipment," said Taro Saito, an economist at NLI Research Institute.

Companies increased capital expenditure by 3.4% in the third quarter from the same period the previous year, government data showed, smaller than a 4.5% increase in April-June.

The slowdown came even astheir recurring profits rose 20.1% in the third quarter from year-before levels with a 40% jump in non-manufacturers' profits offsetting a 0.9% slide for that of manufacturers, the data showed.

The capital expenditure figure will be used to calculate revised third-quarter GDP data due out on Dec. 8.

In the preliminary GDP data, capital expenditure fell 0.6% which, coupled with a flat reading in consumption, led to an annualised 2.1% contraction in the July-September period.

Saito of NLI Research expect revised data to show the economy shrank an annualised 2.2% in the third quarter with capital expenditure seen revised down to a 0.8% fall.

SMBC Nikko Securities expects a slight upward revision in GDP growth to an annualised 2.0% contraction.

"There's no change to our view the economy shrank in July-September due to weak domestic demand, with consumption and capital expenditure remaining sluggish for two straight quarters," SMBC Nikko analysts wrote in a research note.

The outlook for corporate profits is key to how soon the Bank of Japan may phase out its massive stimulus, as the bank's scenario is based on the view that companies will keep earning enough to hike wages and boost spending on plant and equipment.

BOJ board member Toyoaki Nakamura said on Thursday he was keeping a close eye out on the quarterly business expenditure survey and other clues on whether corporate profitability was heightening.



Reporting by Takaya Yamaguchi and Leika Kihara; Editing by Tom Hogue and Stephen Coates

</body></html>

Rechtlicher Hinweis: Die Unternehmen der XM Group bieten Dienstleistungen ausschließlich zur Ausführung an sowie Zugang zu unserer Online-Handelsplattform. Durch diese können Personen die verfügbaren Inhalte auf oder über die Internetseite betrachten und/oder nutzen. Eine Änderung oder Erweiterung dieser Regelung ist nicht vorgesehen und findet nicht statt. Der Zugang wird stets geregelt durch folgende Vorschriften: (i) Allgemeine Geschäftsbedingungen; (ii) Risikowarnungen und (iii) Vollständiger rechtlicher Hinweis. Die bereitgestellten Inhalte sind somit lediglich als allgemeine Informationen zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte auf unserer Online-Handelsplattform keine Aufforderung und kein Angebot zum Abschluss von Transaktionen auf den Finanzmärkten darstellen. Der Handel auf Finanzmärkten birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital.

Sämtliche Materialien, die auf unserer Online-Handelsplattform veröffentlicht sind, dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung und Information. Die Materialien beinhalten keine Beratung und Empfehlung im Hinblick auf Finanzen, Anlagesteuer oder Handel und sollten nicht als eine dahingehende Beratung und Empfehlung aufgefasst werden. Zudem enthalten die Materialien keine Aufzeichnungen unserer Handelspreise sowie kein Angebot und keine Aufforderung für jegliche Transaktionen mit Finanzinstrumenten oder unverlangte Werbemaßnahmen für Sie zum Thema Finanzen. Die Materialien sollten auch nicht dahingehend aufgefasst werden.

Alle Inhalte von Dritten und die von XM bereitgestellten Inhalte sowie die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Meinungen, Nachrichten, Forschungsergebnisse, Analysen, Kurse, sonstigen Informationen oder Links zu Seiten von Dritten werden ohne Gewähr bereitgestellt. Sie sind als allgemeine Kommentare zum Marktgeschehen zu verstehen und stellen keine Anlageberatung dar. Soweit ein Inhalt als Anlageforschung aufgefasst wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass der Inhalt nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Anlageforschung erstellt wurde. Somit ist der Inhalt als Werbemitteilung unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften anzusehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unseren Hinweis auf die nicht unabhängige Anlageforschung und die Risikowarnung im Hinblick auf die vorstehenden Informationen gelesen und zur Kenntnis genommen haben, die Sie hier finden.

Risikowarnung: Es bestehen Risiken für Ihr eingesetztes Kapital. Gehebelte Produkte sind nicht für alle Anleger geeignet. Bitte beachten Sie unseren Risikohinweis.